Legalisierte Wandgestaltung.

Zwischen Kunst und offenem Museum, zwischen Kommerz und Stadtteilmitgestaltung oder einfach nur an der Hall of Fame.

 

Eine Antwort

  1. also irgendwie tut legalität wandmalereien nicht gut, kippt immer ganz schön ins kitschige.
    Das eine an dem Plattenbau (bild 21) sieht ganz fresh aus.

    ps: Luther war echt ein Arschloch und hat im endefekt erstmal nur negative Dinge ausgelöst. (Reformationskrieg, bauernaufstand auf seine Ansage von irgendwelchen baronen niedergeschlagen, hat tonnenweise feiertage abgeschafft, wodurch die bauern noch mehr arbeiten mussten, ist grundsteinleger für diese gruselige protestantische einstellung dass wir alle verdammt und schuldig sind und uns nur durch ununterbrochene arbeit den weg ins paradies verdienen können, war antisemit, homophob und ein fanatiker.

    just saying. (weil den da irgendwer an die wand gestellt hat)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.