Anthologie des Grauen.

Sie kriegen, was sie verdienen.

17 Antworten

  1. Anonymous sagt:

    bin ich froh das ich kein stromkasten in FFM geworden bin…

  2. Misanthropie sagt:

    Liebesbekundung für M und S

    Manfred und Sarah

  3. Anonymous sagt:

    Florist xD – Geiler Name.

  4. Ei... wie? sagt:

    “Gude” habe ich extrem gefeiert, ist leider auf einmal von der Bildfläche verschwunden..

  5. Anonymous sagt:

    Die Zensur hier ist ja schlimmer als in mancher Diktatur aber das wird sowieso auch gleich wieder entfernt

    • universaldilletant sagt:

      Mir scheint, du hast dich noch nicht allzu intensiv mit Diktaturen (und dem Unterschied zu Blogs im Internet) beschäftigt.

      • Anonymous sagt:

        is das nich kim yong un’s blog ? graffiti in nord korea; beste! er is selbst der größte maler, haut die dicksten bilder raus. is aber so selbstverliebt das er sich immer selber malt..

      • universaldiktaktorSPAß sagt:

        Wenn kritik oder der kleinste Mangel in einem Kommentar dazu führen das er gelöscht direkt wird anstatt demokratisch und liberal auf die Person zuzugehen dann grenzt das eben an eine Zensur ausgehend durch die “Machthaber” also folglich Admins des Blogs. Man könnte ja auch sagen das man sich als Spotter unabhängig verhält sowie eben auch Medien sich eigentlich verhalten sollten aber die passiert eben nicht indem Kommentare die nichtmal einen schlimmen Inhalt wie persönliche Daten etc. haben entfernt werden.

        • trollololololSPAß xxxxxd sagt:

          Ich frage mich manchmal für wen du diese kommentare überhaupt schreibst, interessiert hier kein schwein.

        • universaldilletant sagt:

          Wenn hier jeder Spaßvogel anonym postet, ist das so eine Sache, mit dem auf die Person zugehen. Merkstes selber?

          Und über bestimmte Punkte diskutieren wir halt einfach nicht. Und?

          Gelöscht werden Kommentare mit diskriminierenden Beleidigungen oder Kommentare, in denen Andeutungen über Alias’ und Zusammenhänge gemacht werden, die wir als zu sensibel einschätzen, als dass sie in einer Kommentarspalte etwas zu suchen haben. Es gibt kein Recht auf Szenetratsch.

          Ein privat betriebener Blog ist im Übrigen keine Demokratie. Es gibt keine Machthaber – weder in Anführungsstrichen noch ohne, wir sind Blogger, weder Journalisten noch ein Nachrichtenmagazin. Wir sind niemandem zur Neutralität verpflichtet (was nicht heißt, dass wir uns in unserem Verständnis darum bemühen können – oder eben auch nicht, ganz wie es uns passt). Wir veröffentlichen was – du kannst es dir angucken oder bleiben lassen.
          Bei aufmerksamer Lektüre der Kommentarspalte, wirst du vieles an Kritik finden – vermutlich sogar den ein anderen Mangel (was uns tatsächlich ziemlich nervt). Wenn du Fragen hast oder Hilfe dabei brauchst, kannst du uns eine Mail schreiben. Primäre und sekundäre Geschlechtsmerkmale, sexuelle Orintierungen und Vorlieben und Andeutungen darauf haben in einer Bewertung und Kritik an unseren Beiträgen oder gezeigten Graffiti einfach nichts verloren, ebenso wenig herkunftsbezogene Bewertungen. Überhaupt hat eine Beleidigung in einer Kritik nicht wirklich etwas verloren. Jede*r kann uns für links-grün-versifft halten und damit glücklich werden, oder auch unglücklich. In diesen Kommentarspalten lassen wir das nicht stehen. Auseinandersetzen tun wir uns auf anderem Niveau.
          Im Übrigen sollen sich auch “Medien” nicht neutral verhalten. Zum Journalismus gibt es Grundsätze zum professionellem Arbeiten. Fertig. Aber wir sind keine Journalisten – und klar “könnte man auch sagen”, dass man sich als Spotter unabhängig verhält sowie eben auch “Medien sich eigentlich verhalten sollten”. Aber, das muss man dann auch feststellen: das ist einfach kompletter Murks, keine schlüssige Argumentation. Weil eben nirgendwo steht, dass “Medien” (ein völlig undifferenzierter Begriff) sich neutral verhalten sollen (mal abgesehen, dass sich “Medien” nicht verhalten können) – also ist die Grundannahme schon Bullshit. Dann aber einen Bezug zum Spotten und Bloggen herzustellen, entbehrt jeder Logik, weil es von der falschen Grundannahme übnerhaupt keinen Zusammenhang zu unserer Internetseite gibt.

          Es bleibt dir überlassen, eine neutrale Spotterseite mit allen möglichen Kommentaren zu eröffnen – und eben weil du das (zumindest in der Theorie – oder has du schon so eine Seite?) kannst, lebst du nicht in einer Diktatur. Das ist doch schön, oder?

          So, dann löschen wir einfach mal in Zukunft weiter, wie es uns gefällt. Und wir veröffentlichen, was uns gefällt. Eben weil wir in einer Demokratie leben. Danke für die Aufmerksamkeit.

          • Anonymous sagt:

            Bääääm

          • respekt sagt:

            zwar echt unnötige liebesmühe, trollen irgendwas zu erklären (weiss die person sicher alles selber, trollt halt trotzdem) aber dennoch ein schönes statement.

          • Anonymous sagt:

            Nehme alles gerne an, habe jedoch eine Art Seite auf der es halt so ist und super funktioniert, die Nutzer sind sich in den Kommentaren der Anarchie überlassen und es gibt keine Regeln, außer natürlich spwas wie persönliche Daten etc.

  6. Anonymous sagt:

    moscl ean mosquito trap it may also helps you with your Troll Problems ^^

  7. Anonymous sagt:

    dont hate the player, hate the game

    • fuck the player and the fuckin gameee sagt:

      also anders gesagt: Hitler hatte eine schlechte kindheit und man sollte nachsicht mit ihm haben?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.