Sender Heiligenstock

Viele dürften sie kennen: die Mauerreste bzw. Ruinen auf der Wiese zwischen der Autobahn und der Friedberger Landstraße, also bei google maps hier. Nicht alle dürften wissen, dass es sich hier um eine alte Sendeanlage gehandelt hat (“Sender Heiligenstock”), die bis 1967 für den Hessichen Rundfunk in Betrieb war.

Der Spot wird doch öfters bemalt als man denkt, wobei unklar ist, ob das hier legal bzw. geduldet ist oder nicht, wobei von zweiterem auszugehen ist.

Hier jedenfalls der Stand von Anfang Julei.

2 Antworten

  1. foto-fix-flausen-flachmensch sagt:

    Die Bewölkung passt super zum Einfangen der Stimmung.
    Ich nominiere kollektive für Photoartaward

  2. Blöde Menschen sagt:

    Nice Spot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.