Fotos vom Unbekannten: Berlin Schöneweide

Was ist das besondere an Graffiti? Warum dieses Interesse, dieses unbeständige Verlangen nicht davon loszulassen? Auch der Unbekannte kann es nicht wirklich sagen, es ist ein Gefühl, es ist etwas was ihn immer und immer wieder anzieht, ihn umtreibt, ihn nicht loslässt. Sprache und Erklärung entfremden den eigentlichen Gedanken, entfremden die Sache, meint der Unbekannte, als wir ihn zufällig  im Späti zur Perle in Schöneweide trafen. Sprache erfasst das Greifbare, aber was ist mit dem Ungreifbaren? Das was sich nicht einordnen, einebnen lässt? Nicht nur Worte, nein, alles ist gemeint. Streben als Verirrung. Dagegen: Keine Intention, keine Gründe. Graff enthebt sich der gelernten Norm, lässt undefinierte Freiraume zu, schafft etwas, das anders istwarum, wofür, wieso? Ich weiß es nicht, ich weiß es nicht, sagt der Unbekannte. Es ist spät. Wir gehen.
Es besteht kein Nutzen, keine Verwendung, kein Sinn, es setzt sich ab, ist anders, rätselhaft, sperrig, entrückt, unhandlich, unangepasst, unbequem, nutzlos – Schließlich: Kein Ziel, keine Erklärung, keine Anpassung, keine Rechtfertigung.

Wir trennen uns ans an der Bredowstraße, Ecke Wiclefstraße.

 

 

14 Antworten

  1. Anonymous sagt:

    Schön eingefangen

  2. Blitzer sagt:

    Das Vorwort empfinde ich als pseudo und inhaltlich falsch. Auf die gestellten Fragen gibt es sehr wohl Antworten.

  3. Gus van Hand sagt:

    Ob der Unbekannte Hände malen kann, oder ob er jemanden kennt, der irgendwann kennt der Hände malen könnte?

  4. Fuzz One sagt:

    Meine Meinung zu dem Text ist das hier vor allem auf das naive herumstreichen eingegangen wird, welches es auch für alle anfänglich so interessant gemacht hat bzw. Es natürlich macht. im Vergleich zu den zwei Zielen von Graff besonders viel und besonders gut zu malen, wird hier die Schönheit in der Ziellosigkeit gesucht.
    Kann man jetzt auch nen Vergleich zu ner Leistungsgesellschaft aufmachen, lass ich aber lieber ma

    • proffesordoktororlokusaurusREXakagroßesmaulwenigbizepz sagt:

      imeine meinung zu der hier dargebotenen kurz-prosa.

      ich finds ziemlich pseudointelektueäl und irgendwie ist der mittlere jambus echt nicht so gelungen.

      könnte man jetzt auch direkt parallelen zu den aktuellen us wahlen sehen. aber das fass ohne boden verschließe ich lieber gleich mal doppelt von außen.

  5. Lordbosskingdoppelgottttttt sagt:

    Dann internier doch mal deinen Duktus und geh mal aufs Klo wenn der mittlere Jambus im Rücken zwickt.

    Donald Trump steht sicher auf Graffiti.

  6. wirkennenuns sagt:

    achja lordbosskingdoppelgott ich kenn dich von facebook 😉

  7. duweißtschonwer,irgendsoeinplanetderkeinerist sagt:

    Ne, das ist der name von nem homey von mir den ich benutzt habe. sorry für die etikettenfälscherei aber fühl dich vom crazy c gepeaced yaaaaa

  8. Schwipsi sagt:

    Bom dia, Rapha!!

  9. lokusaurusREXakagroßesmaulwenigbizepz sagt:

    Mir gefällt der Beitrag…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.