Früher war alles…. Retrograffi Pt. I

Vor einigen Jahren wurde uns eine umfangreiche Bildersammlung mit Erfurter Graff von Anfang der 2000 bis 2013 zugespielt. Bevor das ganze nun nochmal 10 Jahre rumliegt, werden wir die Sammlung (nicht chronologisch) in den kommenden Wochen/Monaten Stück für Stück veröffentlichten.
Ein paar der Fotos wurden durch den Urheber mit zu vielen kreativen Bildeffekten bearbeitet. Diese zeigen wir daher nur in SW.

Die Notizen über den edlen Spender (Ron Silver?!) sind leider verloren gegangen. Egal wie..Danke!! – für den 110% Graffiti-Nostalgiefaktor! Auf vielen Bildern bekommt man ein Eindruck was mal ging, aber vor allem sieht man wie sehr sich das Stadtbild durch das Durchsanieren und Schliessen der Baulücken verändert hat.

Neben dem großem TINSTER/0361 Schatz ist das eines der wohl umfangreichsten privat Archive von Erfurter Straßengraffitis und Streetart.

Fast nichts von den Bildern insgesamt steht noch und man muss schon zweimal hinschauen um zu erkennen wo man sich befindet. Schon irgendwie Schade das Erfurt so einen geleckten Zustand angenommen hat. Damals war fast ganz Erfurt offenbar ein einziger Angstraum!

Passend aktuellen Schließung Marktes gibt es zum Auftakt die wohl mit ersten Bilder (2008-2009?!) aus dem Asiamarkt.

6 Antworten

  1. Guter Post sagt:

    Interessant wie dieser typische Stil aus Berlin und den neuen Ländern um die 2000er rum heute fast gar nicht mehr gemalt wird. Irgendwie haben sich die Stile sehr angepasst in den letzten 10 Jahren.

  2. ein pferd sagt:

    Was hat es denn mit TINSTER/0361 auf sich, sind die Bilder auch irgendwo online zu sehen?

    PS: Thanx 4 da flash back!

  3. esk_is_king sagt:

    mega!
    das UVS-BTMG is das schönste bombing everrrrrrrr

  4. Anonymous sagt:

    Das MYST erkennt gleich von wem das ist, einer der weniger Bilder die er mal zu Ende gemalt hat 🙂

  5. Heinz Harald Klarlack sagt:

    Ein Interview mit einem der Akteure aus dieser Zeit wäre cool. Wie zB Cityexpress!

    Beste Grüßis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.