Writer-Special: Hirn

Das erste Special mit Hirn auf DKO.

34 Antworten

  1. Stencil Washington sagt:

    Omi sagte schon immer:“ Herr, lass Hirn vom Himmel fallen.“

  2. Wuff sagt:

    Einer der uninteressanten in der Stadt.

  3. Qualitätsmanagement sagt:

    Herr, lass doch bitte mal Style über Frankfurt fallen!

  4. Percy sagt:

    Darf gerne das letzte Special sein

  5. Half Nelson sagt:

    Leute…. Sowas nervt doch im Stadtbild. Man könnte doch auch etwas schönes malen, dann wäre bestimmt die Meinung über Graffiti eine bessere in der Gesellschaft

    • Schwipsi. sagt:

      Als könnte ein Normalo, der nix mit Graffiti am Hut hat, HIRN von FAB, FHG, UF97, ISAR und Konsorten unterscheiden.
      Und ich mag es dass Graffiti immer noch nicht von der Gesellschaft anerkannt ist, ist doch Sinn der Sache.
      HIRN gefällt mir persönlich gar nicht, aber schön dass er oder sie so aktiv ist.

      • Half Nelson sagt:

        Ich meinte eher so Figuren wie die schönen Gespenster oder diese Bären an der Autobahn.

        • Nachtigall sagt:

          Ja, das ergibt Sinn, ich meine, ich liebe auch Kuchen! Aber Leute die Backen lernen sollten sich schämen und in den Keller verpissen damit unsere Küche sauber bleibt… Fällt meine Einstellung eigentlich mehr unter Doppeldenk oder Heucheln 😀

          • Hulgor, Held in Kniestrümpfen sagt:

            Geht ja nichtmal um gekonnt oder nicht gekonnt, sind ja keine schlecht gemalten bärchen und gespenster, sondern halt simple throwies. Ein richtig geil gemachter Chrom-throwie sieht für die meisten Leute nicht anders aus als ein mittelmässiger.

            Für aussenstehende ist writing nur gekrakel, manchmal vielleicht gekrakel in netten farben,

          • Holger Weinert sagt:

            Jemand der zum ersten mal backt, sollte vielleicht nicht direkt versuchen, eine Schautheke zu bestücken?

          • Hulgor, der Brausetabletten verkaufende MDMA Dealer sagt:

            Als wenn “HIRN” jetzt irgendein Toy wäre. Die Person malt halt simple nicht so mega innovative Styles, na und? Ist mir tausendmal lieber als die Sachen von Konsorten wie “Maclaim” die einfach nur noch technisch hochwertiger Graffitikitsch sind.

            Mir ist es lieber, wenn in den Straßen mit normalen Graffiti von normalen Leuten gefüllt sind, manche besser andere schlechter. “HIRN” fällt für mich zwar nicht in die Kategorie aber Toy sachen feiere ich oft mehr als Instagramstyle-kopien, kann aber auch an meiner Nostalgiebrille liegen.

            Das gute ist: Komplett egal was wir hier auf irgendeinem Blog schreiben, HIRN macht sich keinen Kopf (höhö dad-joke) und zieht sein/ihr Ding durch. Grüße raus, falls HIRN das absurderweise tatsächlich liest.

    • Räuber Fotzenplotz sagt:

      Achwo, wenn nicht alle anfangen mit Schablonen und bunten Charactern von Veganem Zeug oder sonstigem wird die Gesellschaft es trotzdem so negativ ansehen, ist im Endeffekt ja auch egal also mich juckts reichlich wenig.

    • Full amanda sagt:

      Das ist in meinen Augen schon ein guter Grund warum “Sowas” eine Berechtigung hat.
      Mein style isses nicht aber bei so chromthrowies geht es den Leuten selten darum das Image von Graffiti zu verbessern, eher im Gegenteil, ist auch ganz schön wenn es Untergrund bleibt.

    • Nachtigall sagt:

      Das soll doch nerven verstehst noch nich 😛 if you don’t know yet what real graffiti is, experts say…
      http://youtube.com/watch?v=po_hM90TgD4&t=11m59s
      http://youtube.com/watch?v=ucnXWdOzU4k

  6. 0:1 sagt:

    Nur mal so als Gedanke: Qualität vs Quantität.

  7. Anonymous sagt:

    baba

  8. Der Student sagt:

    Wie so’n Autounfall… man will aber kann nicht wegschauen.

  9. Jamal sagt:

    Im a firestarta so gibs mir fire smarta

  10. Anonymous sagt:

    Wenn es nicht gefällt, geht raus und malt drüber. Sonst Klappe halten….

    • Holger Weinert sagt:

      ich kann es nicht besser als HIRN, deshalb lasse ich das mit dem rausgehen. Darüber sollte HIRN auch mal nachdenken…. Deinen Befehlston halte ich aber auch für ziemlich unangebracht

      • Räuber Fotzenplotz sagt:

        Wenn du es (von dir selbst hier so dargestellt) nicht besser kannst ist es aber auch unsinnig anderen davon abraten zu wollen…

        • Holger Weinert sagt:

          Ich rate jedem davon ab, der es nicht kann. Da ist HIRN dann eingeschlossen. Hoffe die Logik erschließt sich jetzt. LG

          • Nachtigall sagt:

            Also meine Logik aus Erfahrung ist… Gerade denen die es nicht können rate ich dazu es zu tun 😛 eben weil sie dadurch lernen top zu werden. Sich schüchtern verstecken bringt gar nix oder dauert ewig weil einfach das feedback fehlt.

          • Hulgor, der zuckersüße Diabetiker mit Herz sagt:

            Ich glaube ich checke was du meinst aber dann wären die Straßen entsetzlich leer und langweilig. Je nach dem welche Kriterien man hätte gäbe es dann ja vermutlich nur noch einen Bruchteil an bemalter Fläche. Das klingt jetzt vielleicht komisch aber ich sehe eher das Gesammtbild, wo die Pieces nur kompositionselemente sind, also nicht nur einzelne Pieces, sondern die ganze Wand, die ganze Straße, das Viertel, die Stadt. So wie oft in Computerspielen oder Filmen und Werbung “schlechte” Graffiti im Hintergrund zu sehen sind, weil sie trotzdem das Gesammtbild verschönern und eine gewisse Atmosphäre schaffen.
            Plus: wo will man die Grenze ziehen? Manchmal ist ein Bild Technisch hochwertig aber komplett uninovativ und ein anderes technisch unausgereifter aber hat dafür was komplett neues, das alle voran bringt. Welches hat mehr Existenzrecht? Oder was wenn jemand einen simplen Stino Style malt und nicht so wahnsinnig gut ist aber das richtig lebt, halt vielleicht so ganz Klischee ein Ghettokind, das nicht so viel Kohle hat um die zum üben an der Hall raus zu hauen (mal davon ab, dass sich da ja auch Leute aufregen, wenn da lauter Toys malen) ist das dann nicht mehr “Real” als wenn irgendein Kunststudent aus der Mittelschicht, der immer von klein auf schon Malkurse bezahlt gekriegt hat mal einen Sommer lang ein paar von youtube kopierte bunte Styles raus kloppt und danach das Interesse verliert?

          • Räuber Fotzenplotz sagt:

            Du verstehst nicht ganz recht denke ich, wenn man selbst es nicht kann, ists doch dumm anderen sagen zu wollen “Du kannst es nicht, hör auf”. Denn wenn du es nicht kannst und keinen Plan von mullern hast, wie kannst du dann überhaupt solche Entscheidungen und Urteile fällen wer was genau nicht kann und wer wiederrum doch?

    • Jamal sagt:

      Oder einfach e ma ne dicke Tüte und Cuba Libre in de Sunshine!

  11. Steinmaddin sagt:

    @Nachtigall: Ein Schwipsi hat gereicht, danke! Die Position des ewig Positiven ist schon besetzt in dem Forum.
    @Jamal: Smoke da herbs, man.
    @Schwipsi: U-U-UNS. WALLUF hat deinen Rücken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.