Die Brücke bei der Hofhausstraße FFM

…wurde irgendwann gecleant und irgendwann dann wieder bemalt. Das sind die Naturgesetze des Graffs.

 

9 Antworten

  1. Anonymous sagt:

    Der UF Hund, beste 🙂

    • Anonymous sagt:

      Ansonsten alles top

    • Schwipsi. sagt:

      Das sind doch Interna. Das kann man doch nicht einfach so ausplaudern…
      Mir ist klar, wer zu erst kommt malt zuerst, aber mit so einem langweiligen Riesen CPUK Ding die halbe Brücke zu blockieren ist irgendwie doof.

      • Reiswaffel sagt:

        Hä? Warum sollte man nicht sageb dürfen, dass man es Piece oder Update top findet? Was lässt das für Rückschlüsse auf die oder den Writer*in zu?

      • Bumsis Boomercringe die 140te sagt:

        Ach nee, hat die fiese Schwester schon wieder den Klosterfrau Melissengeist versteckt? Kommt der Märchenonkel mal wieder mit Fachwissen der Marke Lustiges Taschenbuch ums Eck… Du, Schwumbo, geh doch einfach mal die Tauben füttern an der frischen Luft. Man muss nicht auf Teufel komm raus jung bleiben…. Das wirkt schon ein bissl sehr nach digital über die Glatze gekämmten Haaren. Einfach mal den Erdgeruch aus der Putze lüften. LG

      • Anonymous sagt:

        Dachte auch sofort da muss ich ma hin ein Zeichen setzen :DDD und vielleicht noch welche treffen die sich durch den Blogpost animiert fühlten… und den Cops hallo sagen die hier mit lesen und dann da lauern xD

  2. Streetartwriter sagt:

    Ganz schön viel Platz zwischen dieses graffiti Buchstaben. Haben die Sprayer da was vergessen zu spray an?

  3. Herrdaum sagt:

    Dieser expressive farbfleck gefällt. Man spürt förmlich den schaffensdrang und die damit verbundenen Emotionen beim erschaffen dieses Werkes. Thumps up

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.