bomb it !

40 Antworten

  1. JungsVomBau sagt:

    Bis aufs CM unter der Bahnbrücke Respekt…schönes Graff dabei! die Nummer wird aber wohl auch in Jahren nicht vergessen sein. Nen gut erhaltenes oldschoolding wegzuballern..fragt man sich bis heute was da los war.

    • Anonymous sagt:

      Besser so, da war doch nur noch Müll dran und die alten Teile gebufft oder üwermalt

    • Toy sagt:

      Das Ding war komplett zercrossd.
      Und dieser ,,Möchtegern oldscholer Kindergarten“ hier in jena is einfach nur peinlich ^^ keiner von euch würde sich heute an irgend einer Spot in der Stadt trauen. Also finde dich damit ab das ihr Schnee von gestern seid.

      • Anonymous sagt:

        Ich denke die Bilder hier die auch Jahrzehnte übergreifend sind sprechen für sich.

        Und das die Straße heutzutage so hart ist wie noch nie versteht sich von selber.

      • Eggbert sagt:

        Ich will gar nicht auf die Diskusion einsteigen ob jetzt dieses eine Bild schon gecrosst war oder nicht. Ich finde dieses rumgemacker von Oldschoolern egal wo super nervig aber es ist auch heftig, wenn du Jahrelang den größten Teil deiner Energie in Graff gesteckt hast, im besten Fall noch Schulden bei der Bahn und Konsorten in 5 Stelliger Höhe hast und jetzt merkst dass das Gedächntnis der Straße so kurz ist wie das von einem Kleberschnüffelnden Grundschüler, so bald du aufhörst das Extrem zu pushen, wirst du vergessen.
        Ich kann auch verstehen, dass man sich nach 20 oder 30 Jahren im Game nicht mehr jeden Monat sonnst was beweisen und die extremsten Spots kicken muss. Ein Kollege von mir meinte mal dass er hofft, dass sein Sohn eines tages mal die ganzen Pieces seines vaters sieht und dann stolz auf ihn sein kann… aber realistisch gesehen steht nach 3 Jahren nur noch ein Bruchteil und die allerwenigsten Sachen werden älter als 10 Jahre, zumindest was illegale Sachen angeht, das gehört halt dazu.
        ..fühlt sich trotzdem oft an wie irgendwelche Rentner am Gartenzaun, die Sprüche die von Leuten aus diesem Spektrum kommen.

        • Anonymous sagt:

          einmal im ferienlager …

        • Graue Eminenz sagt:

          Vertrautes oldschool ‘End’stadium. Wer das erreicht hat ist schon mal weit gekommen und weiß so einiges. Ist auch keine Sackgasse. Danach kann noch das Spannendste kommen, falls gewollt natürlich. Das versteht jetzt nicht jeder, ich umschreibe es mal als tiefgehende Forschung an Effektivität und Entwicklung von Massenerschaffungswaffen… Und wer das hinbekommen hat wird mit Seelenruhe belohnt, weil ab da Cross und Buff wie winzige Insektenstiche wirken.

          • Fakten Fakten F*star sagt:

            Leider sehe ich selten spoken words [kann noch etwas Spannendes kommen]. Weder daheim im dicken B, noch hier. Alle fordern Respekt für Dinger, die so alt sind wie die Wende. Die meisten spammen Taggs oder Throws und denken sie hätten damit Graffiti erfunden und definiert. Vielleicht ticken nicht so alle. Aber die Kommentare matche. auf doe Action draußen. Von der Seelenruhe merkt man nirgends was, jeder will sein Bild 1oo Jahre stehen haben und andere haben !Spotverbot, die Szene ist in Deutschland zu spät auf den Graff Train gejumped und typisch deutsch verbittert und egoistisch, aber dafur pünktlich wie Uhrwerk beim verbalen Austeilen

          • Wortlos Glücklich sagt:

            Ist doch ok, sollen sich alle die es nötig haben die Mäuler zerreißen. Ernstes Zeug wirkt ohne Diskussion, braucht keine Promotion oder verlangt Respekt weil es sowieso stabil für sich steht/spricht und allein durchs Dasein oder Tun wirkt http://youtu.be/v7ipv_eE_U0

  2. Joghurt-Jochen sagt:

    Liebe den alten Kram aus Jena! Welt, Mfs, Xq, die Pieces haben mich sehr beeinflusst.

  3. Anonymous sagt:

    Ja aber du siehst noch was…von dir sieht man in zwei jahren nix mehr…wenn de mit 18 zwei Kindern und Hartz4 in lobeda abschimmelst und dir überlegst was de falsch gemacht hast

  4. Anonymous sagt:

    Und mal überlegt wer die ganzen Halls in Jena klar gemacht hat auf denen ihr sorglos malen und üben könnt?
    In eurer Welt kommen die wohl zugeflogen? Waren schon immer da was …

  5. BushaltestellenMaik sagt:

    Und was denkst du, wie fühlt es sich an für einen jungen motivierten menschen der aktuell seine ganze Energie in graff steckt und noch viel höhere schulden bei den Spasten haben werden wird, alle möglichen Dinge gerade weggeputzt werden und dazu du dir noch von achso tollen oldschoolern (wo der Großteil nicht mal mehr im ansatz in jena vertreten ist) immer und immer wieder die hucke übers internet vollhauen lassen musst? Man malt 100 bilder, 1 davon über irgendeine Oldschool geschichte die seit 5 jahren gecrosst ist, es keine noch so kleine aussicht gibt das sie irgendwann bereinigt wird und muss sich trotzdem von den Kunden dann noch belappen und in der Öffentlichkeit runterziehen lassen…?!
    Das man mit 40 nicht mehr 10 bilder im Monat kloppt ist absolut verständlich. Was hingegen für mich nicht verständlich ist, sind dann Leute die lange raus sind, keine ahnung mehr von der aktuellen Straße in Jena haben und kein bisschen Respekt für junge Leute zeigen, sich dann aber hier hinstellen als wären sie die Märtyrer der Szene in der Stadt… Für mich sinds eingebildete Deutsche die nichts besseres können als nölen und dummquatschen! Die sind für jeden jungen Menschen demotivierend und somit auch in gewissem Maß schädlich für die aufstrebende Szene in Jena! Wenn diese Menschen wirklich was bewahren oder ändern wollen würden, dann wären sie hier am start und würden sich mit der szene direkt auseinander setzen und sich vielleicht sogar noch zu dem ein oder anderen Piece durchringen. Aber so ists einfach nicht. Das einzige was Trend ist, sind schlechte und großfressige Kommentare a la ‘früher waren wir ja alle so geil’ auf Kollektive und Instagram. Chapeau. Die sogenannten Oldschooler. Ein witz!

    Peace geht raus an den Papa P. , der einzige der real von denen ist!

    • Anonymous sagt:

      ok

    • Eggbert sagt:

      Yo.. da kann ich mit gehen.

    • Flowlove sagt:

      Etwas raus zoomen und du siehst das Phänomen überall wo ein Generationenwechsel passiert während die Kommunikation zwischen alten Hasen und Newcommern kaputt ist. Meist auch schon zu spät sie noch zu reparieren weil alle inzwischen so voller Scheisse sind, daß sie sich lieber ewig gegenseitig dissen als je wieder durch die Augen der anderen zu sehen.

      Eine Lösung könnte darum sein, die Rolleverteilung komplett zu vergessen und zu sagen: Egal ob… alt, neu, verdient, toy, freunde, feinde… alle sind da wo sie sind und machen eh beste draus. Mach einfach ohne zu verurteilen oder was zu erwarten und es kommt von selbst raus was jetzt geht und was nicht (mehr).

    • Ulf aus der Röhn sagt:

      Ach Gottchen Schaffottchen, wer hat dir denn den Trabant geschrottet?

    • Self made writer*in sagt:

      Ist natürlich jedem überlassen es zu handhaben wie bockig, aber ich muß dran erinnern, diese Vorbilder braucht keiner wirklich. Gerade Graff war und ist vorwiegend ‘n Sport zum autonom selber machen und autodidaktisch lernen und genau darum ja so geil, es geht zur Abwechslung um Eigenständigkeit und darum jegliche Autoritäten hinter sich zu lassen.

      Klar, sich Tipps holen hilft, aber ich kann’s nicht oft genug sagen, Probieren geht über Studieren!

      Und wer da mit Spotverboten, Respektpflicht oder Gesetzen kommt… wäre wahrscheinlich beim Ordnungsamt glücklicher als im Yard.

  6. Anonymous sagt:

    Wer hätte erwartet, dass die eigenen Vorbilder, die mal für etwas wie eine Szene und ne Art Rebellion gestanden haben, mittlerweile selbst allesamt dicke Deutsche sind die, über die Jugend meckernd, am Gartenzaun stehen und ihren eigenen flüchtigen Egos hinterjagen. Unter jedem einzelnen Beitrag von KO ist es das exakt gleiche. Irgendein Bild wird hochgeladen und ein paar Oldschooler scheißen sich sofort ein, weil sie sich in ihrer ach so fragilen Ehre angegriffen fühlen. Vielleicht solltet ihr euch alle mal ein bisschen weniger wie die Kinder benehmen, die ihr euch über die letzten Jahre angelacht habt und ein bisschen mehr supporten, dass es eine Generation gibt,

    • Anonymous sagt:

      Die Alten von der Deutschen Motzkultur assimiliert ha ha ha tja, passiert auch den Besten. Und die Jugend gleichgültig über alles drüber muhahaha xD ich sag doch ist ne aufregende Zeit jetze und wird noch viel krasser, versprochen, also schön wappnen wo auch immer ihr grad steht.

    • Polyzysten sagt:

      Wenn das hier so weiter geht sehen wir uns gezwungen Farbwerfer einzusetzen.

    • Katze Bernd sagt:

      Alter so ein Gelaber.
      Ich muss bestimmt niemandem Respekt zollen, der 0 style hat und sich allem und jedem automatisch überlegen fühlt aus irgendeiner wokeness heraus. Egal ob die Person 15 oder 43 ist.

  7. Anonymous sagt:

    Es kann jeder malen was er will…aber nicht über die alten Sachen…war schon immer und überall so und kann eigentlich auch so bleiben.

    • Robert Anton Wilson sagt:

      Genau das… Scheiss mal auf alte Regeln wenn die nicht (mehr) funzn. Sonst frustet das nur. Klar kann, falls es denn klappt. Aber falls nicht weil keiner mehr Respekt hat kann es auch ruhig weg. Und wenn du das verhindern willst lass dir doch was einfallen das besser wirkt als Moral, so wie Boris http://youtu.be/7N5kiYFRYxo Nichts ist wahr. Alles ist erlaubt.

      • Anonymous sagt:

        Dann wird es für die Neuegeneration aus Jena schwer im Game akzeptiert zu werden…egal wo…

        • Gamechanger sagt:

          Akzeptier dich erst mal selbst, du Generation. Sich von anderer Leute Wohlwollen abhängig zu machen ist voll unsafe weil das immer schwankt, heute bist für die King, morgen kommt ein Gerücht und alle crossen rum, fuck that shit. Kenne deinen eigenen Wert und bestätige diesen unabhängig, mit Blindstudien, wie Pieces ankommen wo keiner weiß, daß die von dir sind. Es macht riesen Fun raus zu finden, daß manchmal sogar die selben Leute die dich einerseits dissen, deinen Style anderswo feiern ohne es zu wissen.

  8. Coolio sagt:

    Sind uralte Raptexte, etwas angepasst aber stellenweise kannst sogar noch Rhymes erkennen xD nich gedacht sie noch wo unter zu bringen, aber alog came DKO.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.