Einhundertfünfunddreißig – Nitro Combi

Nitro Combi haut ein weiteres Sahnestück raus.

Im Video treffen wir bekannte Größen, sowohl im Inland als auch im Ausland.

Sehr sehenswert, aber entscheidet selbst!

13 Antworten

  1. D@D@i$t sagt:

    Sahnestück? Eher trockenes Kaiserbrötchen vom Backwerk oder etwa nicht? Krümelt stark, deshalb schüttel ich meine Serviette über dem Spülstein aus.

    • 246 Bischleben reprezent sagt:

      sind schon coole Sachen dabei, auch von diversen coolen Urgesteinen. Aber so ne Wien-Hangar-Action will einfach keiner mehr sehen.

  2. Florona sagt:

    Sweet Dreams 🙂

  3. hatschi klatschi sagt:

    naja…

  4. Eggbert sagt:

    Was die neidischen Toys wieder labern ey. Hardcore wie die nach so langer zeit im Game imme rnoch so geilen stuff bringen!

  5. Anonymous sagt:

    Glaube keiner sagt dass die nicht Bilder malen können. Das Video ist halt so wie die anderen graff videos zuvor .Evtl. ist der Schnitt etwas proffesioneller, aber das wars..
    Vielleicht gibt es wenige Leute, die sich an so Videos nicht satt sehen könne. Ich glaube aber dass die Mehrheit eher gelangweilt ist, weil einfach keine Geschichte erzählt wird. (Jaja ich bin Toy, habe das reale graffit nicht verstanden, denn es geht nur um die Burner-Pieces…)

    • Hulgor, feingliedriger Charmeur mit Anzughose sagt:

      Faire Kritik. Aber storytelling, Video und Schnitt sind halt auch ne Kunst und hier war der Fokus halt vor allem beim Graff und nicht so bei dem Video allgemein. Vermutlich wollten die vor allem den ganzen Leuten die sie so über die Jahre kennengelernt haben zeigen was so geht oder eine digitale visitenkarte haben, wenn man mal im Ausland ist, was ja auch legitim ist. Ich fands geil aber zugegeben ne Stunde würde ich mir solche Filme auch nicht mehr pressen.

      Ps : achja und natürlich bist du ein toy, dass das reale graffiti nicht verstanden hat, denn bei dem geht es nur um die Burner-pieces..!

      • Anonymous sagt:

        Ja natürlichauch ist das ein cooles Gefühl seine eigenen Sachen im Internet zu sehen. Zumal der Channel ja eine gewisse Reichweite hat. Völlig verständlich.
        Habe auch keinen regionalen Bezug zu den Leuten, daher spricht mich es vielleicht auch noch etwas weniger an, als Leute die in der selben Stadt wohnen.

        Ich als reiner Graff- Konsument (Ergo Toy) find so Videos halt nur noch langweilig. Man muss ja nicht den Anspruch haben hier in 10 Min. eine tiefgreifende Geschichte, mit Blocktwist etc. zu erzählen. Finde oft reicht schon der Versuch aus, etwas anders machen zu wollen, etwas humor in die Sache bringen, statt immer nach Schema F zu verfahren.

  6. Anonymous sagt:

    Fand die Jungs früher auch cooler! Mittlerweile malen die auch immer nur noch das gleiche…
    Aber finds auch ganz nett das die überhaupt noch was machen.
    Sieht nach nem coolen Urlaub aus …
    Mehr aber auch nicht

  7. Das Modul sagt:

    Erinnert stark an “We end up having people behaving like bots just to survive” oder so ähnlich 🙂 im Videolink von http://kollektive-offensive.de/2020/09/gedruckte-streetartsticker/#comment-10110

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.