Verschlagwortet: iaa

1

Liegengebliebenes…

… und wieder eine Runde Graffitibilder Frankfurts aus den Tiefen unserer digitalen Gruften. Die Fotos liegen schon länger, oder die Pieces sind schon älter oder gar nicht mehr da… Jetzt haben wir sie immerhin noch ins Jahr 2022 rübergeschleppt. Glück, Gesundheit, Trallala usw.

5

Ausflugtipp: Freilichtmuseum Eschborn.

Museen im Lockdown, Kulturveranstaltungen Fehlanzeige – gut, dass es das Freiulichtmuseum Eschborn gibt. Günstig zu erreichen mit dem ÖPNV fährt man quasi gleich rein ins Vergnügen.  In Teilen der Ausstellung ist zwar offiziell Maskenpflicht (Ausstellungsraum “Gleiswand”, während im darüberliegenden Ausstellungsraum “Hauswand” keine Maskenpflicht herrscht), aber da das Museum eher spärlich...

2

Frankfurter Not-so-up-to-date.

Die Bilderflut ist kaum zu bewältigen, da liegt es nahe, dass die eine oder der andere von uns mal den Überblick verliert. Bilder bleiben liegen, Ordner tauchen pltzlich wieder auf, wir erinnern uns nicht mehr, ob wir das Piece schon mal gepostet haben – oder das piece ist nun alles...

2

#aussteigen – ohne anzuhalten.

Die Sternfahrt zur Demo gegen die IAA war eine gute Möglichkeit, das Angenehme mit dem Nützlichen und dem Notwendigen zu verbinden. Und gleichzeitig die Foto-vom-Rad-Skills zu trainieren, unter den erschwerten Schwarm-Bedingungen. Leider kann man nicht alle Sternfahrten mitfahren, deshalb hier Eindrücke des Abschnitts Raunheim bis zum Messegelände. Und ein paar...