Fotos vom Unbekannten: Berlin Köpenick

In jungen Jahren ist der Unbekannte auf die schiefe Bahn geraten und landet hinter Gittern. Nach seiner Entlassung beschließt er, endlich ein ehrliches Leben zu führen. Doch der Unbekannte hat keinen Pass. Seine ständigen Versuche, sich Papiere zu beschaffen, bringen ihn immer wieder in Schwierigkeiten – er durchquert Viertel um Viertel, Straße um Straße und landet schließlich in Köpenick.

7 Antworten

  1. Schwipsi sagt:

    Merkwürdige, atmosphärische und interssante Fotostrecke.
    Hilft es dem Unbekanten bei der Beschaffung seiner Papiere wenn er Fotos von Streetart macht?!

    • Anonymous sagt:

      n jungen Jahren ist der Unbekannte auf die schiefe Bahn geraten und landet hinter Gittern. Nach seiner Entlassung beschließt er, endlich ein ehrliches Leben zu führen. Doch der Unbekannte hat keinen Pass. Seine ständigen Versuche, sich Papiere zu beschaffen, bringen ihn immer wieder in Schwierigkeiten – er durchquert Viertel um Viertel, Straße um Straße und landet schließlich in Köpenick.

      alter?!?! wo sind gandalf und seine elfen gang?

      lyrische gesichte.nur das end mit köpenick findich komisch. marzahn gibts ja auch. oder mümmermansberg

  2. Wily Tenner sagt:

    Am besten alles mit so einer Hipster Leica im vorbei rennen knipsen.

    • Anonymous sagt:

      aber dann auch mit nem halb veruchten poetischen beigeschmack im subkontext bitte. ich setz mich dann ma aufs fixie und geh vegane kuhmilch spotten

  3. Anonymous sagt:

    das erste kauf is mega!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.