Fotos vom Unbekannten – Die Namen der Leute

Die Namen der Leute sind wie Farbe und Rauch.

8 Antworten

  1. Binding Mario sagt:

    Zu meiner Zeit hat man noch Mutterns Deoroller modifiziert um die alten E420er inside komplett zu schrotten. Heute leider nur noch Krickelkrackel mit Filzstiften (?). Gibt’s denn keine Tag Stifte mehr?

    • 1 selbst ist das tagg sagt:

      ich dachte immer des sei ne Erfindung der yutub Menschen. Meine ersten Marker waren klein: streichholzpackung mit tape außenrum und fett: bierdose aufgesäbelt. Später hab ich auch mal actimels aus dem Müll geangelt und wer weiß alles was umgebaut. Gab ja damals nichts zu kaufen, aber immer irgendwo ein Schwamm oder Strumpf rein, bissl Lackfarbe und je nach Verfügbarkeit noch was ätzendes aus Batterien oder Schulchemielabor. Baddabing baddabämsen! die Marker heutzutage sind doch alle Abfall, die halten doch großteils keinen Buff durch. Dadurch verkauft die Industrie nur wieder mehr Schrottmarker. der Kreislauf des Geldes.

    • Besorgte Karin '92 sagt:

      Deine Aussage passt überhaupt nicht zum gezeigten Material. Hast wohl den Blog mit deinen eigenen Fotos verwuschelt?

  2. direktdransprüher sagt:

    Ernst_21, WoKN2, WCK, RKM, RMVs, Stauber3, Iltis93, Zresch, Freck, Stehn, DietaR1eER, 1-down, schrenk, Kahn-Zwo, schrok-klok, abc, ghjkl
    die straße trägt viele namens auf sich die real am erklingen sind in meinen ohrs!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.