Wiesbaden – Meeting of files I.

Während die Bilder vom diesjährigen Meeting of Styles wie gewohnt z.B. bei den Kollegen Dosenkunst und Stadtkind Frankfurt zu sehen sind, steuern wir mal Bilder von den Wiesbadener Straßen bei.

5 Antworten

  1. Eggbert sagt:

    Michelin d person mit fannybag ist mega, der tauben char auch.
    Irgendwie kommt so was unter schwurblern immer mehr in mode, strange aber hat unterhaltungswert:
    https://kollektive-offensive.de/data/uploads/2022/07/1010-2.jpg

    • Αἰών sagt:

      Ja ha ha hart diese Verbalmasturbation wenn’s wenigstens lesbär war könnt vielleicht wer was damit anfangen. Denkt an eure Leser, benutzt Normschrift.

      • Eggbert sagt:

        Meist sind diese Sachen eh so wirr, dass man dem ohne schizo nicht folgen kann.
        Für mich ist das eher eine struktur, ein geschriebenes Bild, geht gar nicht um den Inhalt, das ist Sprache, die die Sprache überwunden hat. Wie Fernsehen in einer Sprache die von Aliens erfunden wurde, in einer Welt mit 7 Dimensionen, wo alles gelb ist, weisste?

        • Αἰών sagt:

          Der Gedanke wär mir gar nicht gekommen ja Mann so was wie ASCII Art mit Handschrift 😆 mutet so an auf Jeden.

      • Eggbert sagt:

        ps: Wer weiss wer die Zielgruppe ist, wenn wir es nicht verstehen, sind wirs wohl scheinbar nicht.
        Richtet sich sicher an irgendwelche schemdräil speienden Erzengel, wie ich so was kenne 😀
        Oder es wurde da gar nicht hingeschrieben, das stammt aus der Dimension von der ich vorher geschrieben habe und ist da eines vormittags einfach gespawnt, als ich garde nichtsahnen ein eis gegessen habe und du damit beschäftigt warst in die trains aum StylefileMagazin zu crossen (wenn es das noch gibt)
        ::D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.