Oldschool FFM – Userzusendung Teil 1

Legales und Illegales aus Frankfurt-Main. Check!



18 Antworten

  1. Nice sagt:

    Muss man nicht viel zu sagen.. schönes Update!

  2. indianer sagt:

    früher war zwar nicht alles besser. vieles aber schon. vor allem die liebe zu styles und buchstaben.

  3. Stieber Twin 1 sagt:

    Früher war fett gewesen eh

  4. Da Manu sagt:

    Boah wie es mich jedes mal aufregt, dass die CMler den Schatten vom H oben nicht ausgemalt haben.

    • Anonymous sagt:

      Haha ;:D Das CM-Teil ist echt mega stark (auch mit ohne oberen schatten)
      Ist jetzt nicht alles “besser” als heute aber sind schon ein paar so richtig derbe coole pieces dabei. Mir ist die Gegenwart grafftechnisch trotzdem lieber.

      Ich denke man sieht schon den Unterschied, dass damals nicht Alle Passanten sofort so ein scheiss Telefon am Start hatten um die Bullen zu holen.

    • Oberlehrer sagt:

      Wer dazu Schatten sagt, dem fehlt die richtige Perspektive.

  5. Chabo069 sagt:

    Kann nix lesen. Erstmal den 1UP Film ziehen und danach auf Radicals abkeulen

  6. ata sagt:

    Schon krass, grey/Bomber bringt ja heute als melchior thomas rave hymnen raus

  7. Daniel Hechter Official sagt:

    Wer erinnert sich noch an das alte Layup hinterm Hornbach? Für ne halbe Sparvar ging da gut und gerne 30min AO. Grüße gehen raus an alle die dabei waren

  8. Hausmeister Krause sagt:

    Was ich mich bis heute frage:
    Weiß jemand, von wem das “AM” an der Line ist? Bild 13, rechts neben dem “BENS”. Es steht schon ewig da und muss in den 90er dort gemalt worden sein. Ich muss immer an AMOK aus Berlin denken, wenn ich den Style sehe. Leider fährt die Sbahn immer zu schnell vorbei um mir weitere Details anzuschauen. Wenn mich nicht alles täuscht, habe ich neben dem Bild ein SOS Crew Tag gesehen. Kann mich aber auch irren. Wäre dope, wenn jemand hierzu etwas sagen könnte.

    • GleisWiki sagt:

      Das ist von Antoine Muffenberger, der war sehr lange ein recht umtriebiger Kuppelfetter bei DB Cargo

      • Quarkensteiner sagt:

        DB Cargo jibbet aba erst seit 2009 meen Freund

      • enkeltrickmafia sagt:

        kann ich nur bezeugen. den antoine kennt man doch.. immer breakdance voor obi markt gemacht. headspins am laufenden band bzw kopf. war heftigst digga

        • Antoine M. ist später mit seiner kapelle "scooter" recht bekannt geworden sagt:

          Antoine war auch der Dude der den Trick mit dem ohne hinsehen malen erfunden hat, seit dem konnten dem die Bullen gar nichts mehr nachweisen und er hat manchmal direkt auf arbeit nen KribbelbuntesWholecar-Konzeptpiece gekickt, mit einer einzigen Kanne. War sein signature-moooove yoooo

  9. wosind die mamz? sagt:

    imagine 19992. ich packs nicht. mnach einer würde sagen : es wedren wieder mütter gefickt bzw wurden mal vor langer zeit.das mit den müttern ist ja leider schon längst geschichte. falls jemand doch ne mutter kennt let me now and hit me up on facebook oder knuddelz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.