Verschlagwortet: Sik

1

betagte Tags.

Handschriften vergangener Tage lassen sich hier und da immer noch im Frangfodda Stadtbild entdecken. Wobei auch hiervon nicht mehr alle zu sehen sind…

9

Bahnhof verstehen – Teil 1.

Den letzten Anstrich – so heißt es in der Wikipedia – erhielt der Bahnhof Eschersheim im Jahr 1965. Das halten wir für nicht richtig und liefern gleich mal ein paar Beweise.

FFM HBF x HCHST 0

FFM HBF x HCHST

Und noch ein Schwung Bilder von der Bahnstrecke Frankfurt Hbf./Höchst, als kleiner Ersatz für den Monatsrückblick, den es urlaubsbedingt nicht wie gewohnt an dieser Stelle gibt.

0

Back in the days: Nidda-Fahrrad-Tour ’94/’95

Von einem User haben wir freundlicherweise wieder einige Graffiti-Perlen aus den Jahren 1994/1995 bekommen. “Nidda-Fahrrad-Tour 1994/95”  – das sind Bilder aus dem Norden Frankfurts (Berkersheim und Harheim) und Bad Vilbel. Aufgenommen bei einer Fahrradtour entlang der Nidda. Finest old school from FFM.

1

Back in the days: Jugendhaus Nieder-Eschbach

Eine Aufgabe von Jugendhäusern ist es u.a., einen Ort für Jugendliche zu bieten, an dem sie sich treffen und austauschen können. Graffiti bietet hierbei oft eine Plattform, um in den Kontakt mit jungen Menschen zu kommen. Ein Jugendhaus in Frankfurt, welches diese Kunstform/Graffitiprojekte schon seit längerer Zeit anbietet, ist das Jugendhaus...

Frankfurt HBF – FFM Höchst (Teil 6) 0

Frankfurt HBF – FFM Höchst (Teil 6)

Die Einfahrt ins Yard bis zur Camberger Brücke. Damit endet der strukturierte Teil der Feldstudie Graffiti im Zugstreckenbereich Frankfurt Hauptbahnhof – Höchst. Fazit: Es gibt an dieser Stelle Graffiti. Wir behalten uns vor, auch im weiteren Fotos aus diesem Streckenabschnitt quasi im Anhang zu veröffentlichen (dann weniger strukturiert), um die...